HTM-Wochenende bei Dog-Dancer.de

Das vergangene Wochenende stand ganz unter dem Stern FUSS LAUFEN 🙂

Bjelle ist ja dieses Jahr schon sehr erfolgreich in HTM 1 gestartet und hat all meine Erwartungen und Ziele deutlich übertroffen.

Weiterlesen

Advertisements

Der 6 wöchentliche Physio-Check

Gestern waren wir wieder zum regelmäßigen Physio-Check bei Lisa Keller Tierisch Vital

Ich hatte 2 kleine Sorgen …. Elfe, die sich ja vor wenigen Wochen Außenband und Meniskus angerissen hat und Bjelle, die in der letzten Woche etwas „klemmig“ war  … aber auch scheinträchtig …

Zuerst war die Bjelle dran .. Ergebnis alles so weit gut, bisschen Kreuzbein schief aber nicht dolle und – TATATTATATAAAAAAAAAAA – Unterleibsschmerzen .. es ist eben wie bei uns Frauen auch, die Hunde haben die gleichen Begleiterscheinungen und bei ihr zieht es dann eben in den Rücken, augenscheinlich. Sie hat dann eine schöne Laserbehandlung bekommen und siehe da … danach keine Reaktion mehr am Kreuzbein

Als nächstes die Elfe: keine Blockaden, nichts dramatisches nur die Muskulatur war etwas verklebt und verspannt, was nach der Aktion mit 3 Wochen schief laufen und Schuhe tragen nicht ungewöhnlich ist. Hier heißt es nun also weiter auch zu Hause abends massieren, massieren, massieren ….. sie wird sich nicht dagegen wehren .. im Gegenteil.

Ja und nun die Honey 🙂 bei ihr wusste ich schon DA IST NIX …. sie hatte keinen Bock sich abtasten zu lassen, hat nur rumgekaspert, ihre Augen sind rund .. alles Zeichen dafür dass DA NICHTS IST.
Wenn sie akute Rückenprobleme hat, DANN macht sie wundervoll in der Behandlung mit. Ist da NICHTS, kaspert sie und hat keinen Bock auf die Prozedure, weil … ist ja total unnötig

DAHER FAZIT – ALLE MÄDELS SIND FIT ….. 

In 6 Wochen ist der nächste Termin und da darf das gerne wieder ganz genauso aussehen.

Die Aussichten fürs Turnier WE 23/24.09.2017 in Sonsbeck

 
Elfe wird aufs Treppchen laufen .. warum ich das weiss … nur 2 Starter in der Klasse 🙂
 
Bjelle … da erwarten wir mal NICHTS denn die Dame ist scheinschwanger und im Moment im Modus .. OHH TOLL Fuss laufen .. Ein Blümchen .. OHHH JAAA Fusslaufen .. weg irgendwo hin .. ich hab vergessen WAS wolltest du noch ?
 
Honey … ähm ja .. die ist sehr lustig, sehr witzig , sehr motiviert, hört aber leider nicht zu und wirf neue Elemente mit alten in kreativer und nicht vorhersehbarer Kombination durcheinander .. es wird interessant .. sagen wir es mal so
 
Quartett Elfe und Paulina .. wird einfach nur SÜSS
 
Lucky Dip Bjelle … sicherlich LAUT
 
Lucky Dip ICH mit Dexter von Kirsten .. ahahahah mal sehen .. wir hatten da ja schonmal ein einschneidendes Erlebnis zusammen .. es kann nur besser werden
 
Meine Irrsinnigkeit des We´s … 6 Starts an 2 Tagen .. geht doch sagt ihr .. ÄHM davon sind 5 !!!!!!!! am Sonntag … LOL .. irgendwie hab ich da nicht aufgepasst LOL
 
 
Alles in allem freuen wir uns auf ein TOLLES TURNIER WE … auf viele tolle Leute, tolle Tänze und gutes Wetter mit Super Stimmung

Die Elfe und ihr Knie

UPDATE 07.09.2017
Es ist kaum noch etwas zu merken, trotzdem machen wir weiterhin halblang und machen ihre Hinterhandübungen verstärkt aber angepasst.
Wir möchten ja dass sie noch SO LANG unseren Lebenweg begleitet wie es geht.
Im Dezember schenkt sie uns hoffentlich die 10 … nachdem sie eine Lebenserwartung von 4 hatte ist das doch schonmal was 🙂

UPDATE 03.09.2017
Heute hatten wir einen tollen Trainingsnachmittag mit Annika und Paulina für unseren Quartett Tanz in Sonsbeck.
Ich bin ganz stolz auf meine Mädels, die den Tag so toll verbracht haben. Elfe hat gezeigt, dass ihr Knie wieder sehr gut ist, sie konnte 3 Mal den kompletten Tanz zeigen und alles hat mit ein paar Kleinigkeiten SUPER geklappt.
Wir sind sehr gespannt wie der kleine Auftritt dann aussehen wird.
WIR freuen uns schon sehr

UPDATE 31.08.2017
Heute war der erste Tag, an dem ich die Elfe daheim OHNE Gummischuhe und NUR mit Pfotenwachs habe laufen lassen ….. KLAPPT !!!! YUCHUUUUU
Abends ist sie natürlich mit zum Training gefahren und war super drauf, wollte unbedingt was tun .. tja und was soll ich sagen .. man merkt es kaum noch.
Ich muss sie nun ständig ausbremsen, weil sie ihre Kreiseltricks gerne machen möchte, DAS möchte ich allerdings noch nicht.
Sitzen und liegen sieht schon fast wieder normal aus .. DAHER …
wir sind guter Hoffnung, dass sie bald wieder die ALTE IST

UPDATE 29.08.2017
Der Elfe geht es schon deutlich besser. Das Knie ist deutlich stabiler, sie setzt und legt sich wieder nahezu gerade hin (kaum noch Knie ausdrehen), flippt in den entsprechenden Situationen schon wieder so rum, dass ich sie stoppen muss, aber es ist trotzdem schön zu sehen.
WIE gut es ihr geht beschreibt am besten die Tatsache, dass Bjelle sie gestern Abend schon wieder verhauen musste *augenroll*
Training führen wir weiterhin täglich durch
Cavaletti Einheiten, Wassertreten, jetzt auch Sitz Steh Transfer, die Gummifüsslinge trägt sie weiterhin
Am Samstag gehts an den Rhein, da kann sie schön Sand laufen.
Wie halten Euch weiter auf dem Laufenden

UPDATE 23.08.2017
Elfe versucht wieder auf Couch und Bett zu hüpfen. Da ist nun Obacht angesagt, zeigt aber dass es ihr besser geht und sie sich mit den Gummischuhen sicherer fühlt
Heute nachmittag gibt es eine Einheit Cavaletti im SCHRITT. Da ich diese sowieso für mich filmen möchte, werde ich Euch das Filmchen dann auch zeigen

UNFALL 17.08.2017
Angefangen hat alles im Juni 2016, da rutschte sie im Garten beim rennen auf einer matschigen Pflaume aus und renkte sich die Kniescheibe aus.
Bis dato waren die Knie immer unauffällig.
Zeitgleich war mir aber schon aufgefallen, dass ihre Muskelmasse deutlich abbaut.
Man muss dazu sagen, dass Elfe von klein an schwer krank ist.
Sie hat einen gutartigen Hirntumor, der dafür sorgt, dass das Herz falsch gesteuert wird, daher schon seit sie 3 ist relativ starke Medikamente.
Ihre Lebenserwartung war ca 4 Jahre … sie wird im Dezember 10.
Entsprechend hat mich das Knie nicht sooo sehr erschreckt, vor allem weil die das Problem an sich auch schon von Honeys UnfallKnie kenne.
Patella lies sich gut einrichten und nach 2 Tagen Instabilität war alles wieder ok …
1 Jahr lang war dann ruhe. 2018 ist das Knie dann im Juni 2 Mal rausgesprungen ohne grosse Probleme und nun im August wieder, ausgelöst durch einen Sprung als Ausweichbewegung gegenüber einem anderen Hund.
Dieses Mal war es anders. Das Knie lies sich minutenlang (Physio vor Ort) nicht einrichten, Elfe war extrem schmerzhaft (War so vorher noch nicht der Fall) inkl Schnappen und Beissen.
Ich musste sie wohl oder übel erst zur Ruhe kommen lassen. Erst nach ca 15 Minuten lies sich das Knie endlich richten und sie war danach extrem instabil.
Zu Hause haben wir nun ein riesen Problem. Aufgrund von Allergien kann ich keine Teppichen auslegen, aber Elfe kann weder auf den Fliesen noch auf dem Holzboden im Wohnzimmer laufen, da das instabile Bein immer weg rutscht und damit natürlich auch die Wahrscheinlichkeit immens steigt, dass das Knie wieder ausrenkt.
DAS muss unbedingt vermieden werden.
Diegnose steht dann auch, sie hat einen Kreuzbandanriss, wahrscheinlich ist auch noch das Außenband betroffen.
Eine OP lehnen wir aufgrund ihres Gesamtzustandes ab.
Sie belastet alle 4 Beine auf rutschfestem Untergrund, das Knie ist weder dick noch warm, so bekommt sie auch ausser Traumeel und Dexoboron keine zusätzlichen Medikamente, um den kleinen vorgeschädigten Körper nicht zusätzlich zu belasten.

Was machen wir nun?

Lange gesucht, endlich gefunden .. PAWZ Hundestiefelchen

bty

NATÜRLICH sind das keine Schuhe, die man den ganzen Tag anlassen kann, da sie aus Gummi bestehen und die Füsschen Gefahr laufen wund zu werden.
Aber stundenweise nachmittags und abends kann sie sich damit in der Wohnung gut bewegen.
Couch und Bett, sowie Treppen und Sprünge werden so gut es geht vermieden, wobei sie es seit gestern wieder versucht 🙂 ein gutes Zeichen.

Wie sieht nun unser Programm aus?
Bewegung muss sein, aber gezielt:
Bei gutem Wetter Wassertreten im Hundepool bei 5-7 cm Wasserhöhe
Cavaletti im Schritt
Gewichtsverlagerungen durch Pfoten geben im STEH auf festem Untergrund, nächste Woche dann auf instabilem.
Sitz-Platz-Steh-Transfer Übungen möchte sie noch nicht, folgen dann wenn sie es freiwillig leisten kann
Sitz Steh Übungen mit erhöhten Vorderbeinen, folgt wenn sie es leisten kann

Jeden Abend gibt es eine 10 Minuten Massage um Verspannungen durch Schonhaltung zu minimieren.
Davon werden 5 min mit einer vibrierenden Hundemassagebürste durchgeführt und dann 5 min gezieltere Massagen mit einem Gesichtsmassagegerät für Menschen (kleiner Massagekopf ist sehr gut für Minis geeignet).

Natürlich wird sie regelmäßig unserer Physio vorgestellt und bekommt da zusätzliche Behandlungen.

Wir werden euch weiter auf dem Laufenden halten, wie ihre Genesung voranschreitet.
Vllt stellen wir auch mal Physiovideos ein 🙂
Bezugsquellen
Pawz Hundestiefel rutschhemmend, wasserdicht
https://smile.amazon.de/s/ref=a9_sc_1?rh=i%3Aaps%2Ck%3Apawz+hundestiefel&keywords=pawz+hundestiefel&ie=UTF8&qid=1503475120

Vibrierende Hundemassagebürste

Gesichtsmassagegerät
https://www.amazon.de/gp/product/B01LMZ8WKQ/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1