Ein Wochenende unter Freunden

Am Freitag 19.05. war es endlich soweit, lange habe ich mich drauf gefreut und nun ging es endlich los …. der Wochenendbesuch bei Dini und Steve (Adonis Steve McQueen vom Zauberwald)
Der Verkehr meinte es nicht so gut mit uns und so brauchten wir gute 7,5 Stunden für 530 km und es war doch schon relativ spät als ich wir endlich ankamen.
Ich war schon etwas verwundert, dass Dini sich in der letzten Stunde vor Ankunft nicht mehr meldete und auch vor Ort niemand zu Begrüßung  draussen stand, aber ich hatte ja auch KEINE AHNUNG ………
Also mal geklingelt, sie macht auch brav die Tür auf (wenigstens etwas) und ein kleiner Papillon wuselt durch meine Beine … komisch nur dass er auf HEY STEVE nicht reagierte, es aber deutliche Kleinhundegeräusche aus dem SCHLAFZIMMER gab ….
In dem Moment nahm Dini den kleinen auf den Arm und es fiel mir wie SCHUPPEN AUS DEN HAAREN .. das war gar nicht Steve, sondern THOR (Brave Thor vom Zauberwald) aus unserem B Wurf und Bruder zu meiner Bjelle .. aber WAS war dann da im Schlafzimmer und WIESO war der Thor HIER …
Schlafzimmertür öffnet sich und

SO EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG .. auch die liebe Ingrun war angereist … mit ihr natürlich dann auch Conan, der Enkelsohn von Honey (Sohn von Thor)

EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG – UND ALLE MEINE FREUNDE HABEN DICHT GEHALTEN … 

IHR SAU SÄCKE 🙂

Wir hatten ein ganz tolles Mädelswochenende mit Stadtbesuch in Lübeck und dem weltbesten Eis, Bussen die auf dem Wasser fahren, Marzipan Kaffee, gutem Essen, lustigen Gesprächen, einem tollen Fototermin (Die Bilder zeige ich dann später wenn Dini sie bearbeitet hat) und einem

BESUCH AM HUNDESTRAND

Ich bin so stolz auf meine Mäuse, vor allem auf Bjelle die, wenn auch Maulkorb tragend, das Wochenende SUPER mitgemacht hat und sich in 99% der Zeit echt klasse benommen hat (Ausnahmen bestätigen ASSI Hundebesitzer am Strand die ihren Hund UNSER Spielzeug klauen lassen, dabei den Kleinhund fast ertränken und dann auch noch mit totalem Unverständnis reagieren, den Hund das Spielzeug wegschleppen lassen und dann 100 meter entfernt im Sand liegen lassen – UNVERSCHÄMTHEIT).
Aber auch Honey und Elfe waren toll. Honey vor allem am Strand .. der ehemalige Jagdpuschel konnte alle Möwen und Krähen gekonnt total ignorieren und völlig gechillt und 100% leinenbefreit den Tag genießen.

Am Sonntag Nachmittag haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht diesmal nur knapp 6 Std 🙂 Fahrt) und sind dann auch wohlbehalten zu Hause wieder angekommen.

Solche Tage zeigen mir, wie TOLL GUTE FREUNDE SIND, wie SUPER SICH BJELLE ENTWICKELT, wie wundervoll HONEY und ELFE sind, nach denen ich eigentlich nie ein gucken habe … und .. ACH EINFACH ALLES …

DANKE !!!!!!!

Hier noch ein paar gesammelte Knips Bilder vom Handy

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ein Wochenende unter Freunden

  1. Dini und Steve schreibt:

    Liebe Britta, ich habe mich so gefreut, dass unser kleiner geheimer Plan geklappt hat und wir dich überraschen konnten.
    Du und deine Fellnasen seid jederzeit herzlich willkommen in meinem kleinen bescheidenen Heim! (ist ja bald wieder so weit!)
    Es war wirklich schön ein so entspanntes Mädelswochenende genießen zu dürfen!
    Und Bilder folgen bald! Und kleines Filmchen!

    Gefällt 1 Person

  2. Kerstin & Fellnasen schreibt:

    Ich freue mich sehr, dass die Überraschung geglückt ist und ihr jede Menge Spaß hattet 🙂
    … und hey, nix Sau Sack … Lachsack 😀 😀 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s