Von Schmetterlingen und Fliegen

Nun ja wie fängt man das Thema nun richtig an, ohne direkt wieder eine WELLE los zu treten 🙂
Ok einfach los ….

ES GEHT UM HUNDEFUTTER 

Vor einigen Wochen hatte ich in einer Lieferung vom Hundeshop Braunschweig eine Futterprobe die ich höchst interessant war, denn es war ein Protein verarbeitet, was ich so noch nicht kannte

INSEKTEN – GENAUER  SOLDATENFLIEGEN

Da die Mädels das Futter spontan gut angenommen haben, habe ich mir gedacht, das ist einen weiteren Test wert und habe ein 3 kg Paket bestellt (danke auch wieder für die vielen neuen Proben, ich muss dann schon wieder etwas bestellen, das Futter mit Fisch kommt gut an).

Wie ihr vllt mitbekommen habt, sind wir in der Fütterung sehr Bodenständig.
Ich versuche relativ viel zu barfen, was aber nicht immer klappt aufgrund unserer Terminstruktur. Deshalb gibt es neben GUTEN Dosen auch immer mal ein Trockenfutter, das ich für gut erachte.
Natürlich schauen wir bei allem was wir füttern darauf, dass es qualitativ hochwertig ist, möglichst kein Getreide enthält usw, aber ab und an mal FastFood hat auch noch niemanden umgebracht und unsere heissgeliebten Futterseile klappen einfach nur mit Frolic, weils das einzige Futter mit LOCH ist 🙂

So nun aber wieder zurück zu den Spinnen, ähm Quatsch Soldatenfliegen

Ich hab Euch mal Bilder von der Verpackung gemacht
dav

Ich hab mich dann mal rangegeben und habe den Energiegehalt des Futters errechnet

Nfe = 46,8 (das sind die enthaltenen Kohlenhydrate im Futter. Der Wert ist für ein Trockenfutter im unteren Mittel
1,47 Mj / 100gr Futter
das entspricht 351,33 kcal pro 100 gr Futter

Meine Hunde haben im Schnitt 3,8 kg Gewicht
Sie haben damit einen Energiebedarf von ca 260 kcal und benötigen damit von dem Futter ca 75 gr am Tag

Die Fütterungsempfehlung bei Hunden zwischen 1-5 kg ist mit 30-100 gr angegeben und stimmt damit wage überein.
Besser ist es aber immer sich das selbst zu errechnen


Was mich an dem Futter besonders interessiert ist die Proteinquelle. Es gibt ein interessantes Faltblatt zum Futter, dass die wichtigsten positiven Merkmale beinhaltet. Diese werde ich für mich sicher nochmal kritisch hinterfragenIMG_20170302_062841.jpg

Wir werden das Futter nun mal ausgiebiger testen und gerne nochmal berichten.
MICH würden eure Meinungen dazu grundsätzlich interessieren. Wäre ein solches Futter für euch interessant, wenn ja WARUM

Mehr Infos zum Futter allgemein bekommt ihr HIER

Ich bin auf Eure Kommentare gespannt

Advertisements

2 Gedanken zu “Von Schmetterlingen und Fliegen

  1. Birgit Kettler schreibt:

    Grundsätzlich finde ich es durchaus interessant. Ich finde es immer schwieriger, gutes, preiswertes (nicht billiges!) Futter zu finden. Aktuell beziehe ich mein Barffleisch aus der Region und hoffe, dass sich die Schadstoffbelastung in Grenzen hält. Huhn konventionell geht für mich gar nicht mehr, dazu habe ich zu viel Infos im Kopf. Trofu finde ich noch schwieriger, da dort natürlich auch noch Aromen, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel eingesetzt werden, welche nicht deklariert werden müssen. Ich würde mich sehr freuen, ein „sauberes“ und leckeres Trofu als gelegentlichen Barfersatz zu finden!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s