Testbericht MERADOG HIRSCH

Wir sind ja nun Futtertester.de Blogger Tester 🙂
(was für ein Wort)
und haben letzte Woche das erste Testprodukt bekommen

MERA DOG HIRSCH 

Beim öffnen der Dose achte ich im ersten Moment auf den Geruch und da kann ich nur sagen …. wirklich sehr angenehm.
Der Geruch erinnert eher an Kochfleisch aus Omas Küche als an Hundefutter.

Auch die Farbe ist sehr schön, nicht gräulich wie bei manchen Futtersorten, sondern schön fleischig, ähnlich Corned Beef.

Die Konsistenz ist eher etwas fester für ein Dosenfutter und stückig. Man kann deutlich ganze Fleischstücke erkennen.

Die Zusammensetzung (siehe oben im Bild und hier nochmal im Link zu finden)

Hirsch (73%, bestehend aus Hirschherzen, Hirschlebern, Hirschpansen, Hirschfleisch), Hirschfleischbrühe, Mineralstoffe.

Sehr schön … leider ist nicht angegeben in welcher % Anzahl welcher Fleisch-Bestandteil vorhanden ist, das finde ich immer schade, denn so kann man beispielsweise nicht erkennen wie viel von den 73% Hirsch nun aus BRÜHE oder INNEREIEN besteht.

Ansonsten ist in den Inhaltsstoffen nichts zu finden was besonders auffällig wäre.

AKZEPTANZ 

Die Mädels haben nun schon 3 Mal von dem Futter gefressen und nehmen es gerne. Sie fressen schnell und machen den Napf so sauber, dass man ihn eigentlich nicht mehr spülen musste

VERTRÄGLICHKEIT

Honey und Bjelle haben generell keine Probleme mit Verträglichkeiten beim Futter, daher ist wie zu erwarten auch alles gut.
Bei meiner älteren und schwer kranken Hündin Elfe sieht das schon mal etwas anders aus. Neue Futtersorten sorgen schon mal für eintägigen Durchfall oder zumindest breiigen Kot.
Das war hier NICHT der Fall.
Ich habe extra immer einen Tag bekanntes Futter zwischengeschaltet um zu sehen ob eine Reaktion erfolgt aber diese blieb aus.
Auch Elfe hatte keinerlei Probleme mit dem MERADOG HIRSCH

dav

FAZIT: Mera Dog HIRSCH kommt definitv auf unsere
Urlaubs-, Seminar-, Turnierfutterliste

Danke an Futtertester.de dass wir diesen Test machen durften

r_blogger_siegel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s