Ein toller Tag am Rhein ….

Freud und Leid liegen sprichwörtlich immer nah beieinander …..

Nachdem wir ja leider am Freitag erfahren haben, dass Honey leer geblieben ist und es nun dieses Jahr keine Welpen im Zwinger VOM ZAUBERWALD geben wird, haben wir beschlossen die gewonnene Zeit sinnvoll zu nutzen und Sonntag direkt einen tollen Ausflug an den Rhein zu machen
14124482_1413493952012261_782558736376547411_o
Weiterlesen

Advertisements

Therapiehunde Team Britta & Bonnie

Hallo zusammen,

Erstmal möchten Bonnie und ich uns ganz herzlich dafür bedanken, dass wir die Gelegenheit bekommen, auf diesem tollen Blog über das Thema Therapiebegleithundeausbildung und unsere Arbeit zu berichten. Schon im Vorfeld möchte ich klar stellen, dass es, gerade bei diesem Thema, so viel mehr als schwarz und weiß gibt, und mein Blog Beitrag hier lediglich meine Meinung und meine Erfahrungen wieder gibt.

Zunächst einmal kurz zu uns:

Weiterlesen

Besuch bei den Tila´s

Am letzten Wochenende waren wir zum „Liebesbesuch“ bei den Tila´s in Oberndorf, oder besser gesagt die Honey 🙂
Elfe und Bjelle waren aber auch dabei und ich war SO gespannt und auch angespannt, wie Bjelle damit umgehen würde.
Für die, die es nicht wissen:
Bjelle wurde im Alter von knapp 4,5 Monaten von einem 40 kg Hund unter sich begraben und lag dort bis ich sie befreien konnte. Es war eine super unglückliche Situation und sie absolut in Panik.
Danach hoch reaktiv gegenüber Hunden und leider gab es noch ein paar unschöne Vorfälle, die nicht unbedingt dazu beigetragen haben, dass ihre Einstellung Hunden gegenüber besser wurde.
Daher schon etwas mutig sie mitzunehmen .. zu 9 fremden Hunden 🙂
Aber wir haben ja den Maulkorb eingepackt.
Wie immer wurde das kennenlernen in Stückchen vollführt, sprich die Mädels durften erst allein den Garten erkunden, dann kam der erste, ruhigste (bzw der den Bjelle am wenigsten beeindrucken kann)  Hund dazu (Charm der zukünftige Papa der Welpen) und dann mit und mit die anderen Hunde.
Es gab 2 nicht so schöne Situationen, die sich aber schnell lösen ließen und dann lief eigentlich alles DEUTLICH besser wie erwartet.
Ja sie war zwischendurch gestresst, konnte aber Abstand nehmen als neue Strategie anwenden. Nach 1,5 Tagen bekamen nur noch die Jungs mal eine auf den Deckel und das auch nur nach Verwarnung und wenn sie wirklich aufdringlich waren.
An Tag 2 passierte aber das womit ich NIEMALS gerechnet habe.
Zu Besuch waren auch 2 Welpen einer befreundeten Züchterin von Steffi.
Abgesprochen war definitiv Bjelle hat nur Kontakt zu ihnen durchs Gitter und mit Mauli, denn es muss nicht sein dass durch einen überzogenen Übergriff von ihr ein Welpe den gleichen Schaden bekommt, wie sie ihn selbst erleben musste … ABER SCHAUT SELBST

VIDEO 1

Und dann haben wir beschlossen dass DAS doch geht 🙂

VIDEO 2 (ja sie ist noch unbeholfen und etwas grob .. ABER sie ist nicht aggressiv geworden und hat sich immer ausbremsen lassen)

Ich bin so unglaublich stolz auf die kleine Kackbratze, dass sie das so gut gemeistert hat und das Erlebnis hat sie und UNS sicherlich ein ganzes Stück weitergebracht.
Ich hatte teilweise wirklich TRÄNCHEN in den Augen
Ja sie hat PROBLEME .. aber sie kann sie lösen .. und sie will sie lösen und das ist WUNDERVOLL ❤

Klasse war auch das Bjelle CHARM schon kennenlernen konnte, denn er soll auch für sie in 2017 der Deckpartner werden, wenn nicht noch irgendwoher ein schöner Trico Rüde schlüpft 🙂

DANKE an Steffi und Yasmin (Besitzerin der Welpen) dass ihr so viel Vertrauen in Bjelle gesteckt habt …. 🙂

Zu guter Letzt hat auch das Decken super funktioniert. Honey und der Rüde haben klasse harmoniert und wir hatten 2 wundervolle Deckakte.
Nun bliebt zu hoffen dass mein Mädel gut aufnimmt und uns wundervolle Welpen schenkt