5. Dogdance Turnier im Saarland (2016)

Am 02./03.04.2016 war es wieder soweit. Unser alljährliches Session-Auftakt-Turnier im Saarland, in Überherrn, organisiert von Lisa Andes und dem Dogdanceteam Saar

Gemeldet habe ich:

Sonntag Bjelle Fun Open

Sonntag Elfe Senioren offiziel (der erste Start in der Senioren-Klasse für sie nach ihrem Schlaganfall und den damit verbundenen Einschränkungen – 50% Seh- und Hörverlust sowie rechtsseitige Teilparese mit Koordinations und Balancestörungen)

Sonntag Honey Klasse 2 mit einer halbfertigen Choreo

Die Anfahrt verlief reibungslos über eine schöne Landstrassenstrecke quer durch Trier, mit Hochnebel und schöner Landschaft. Nächstes Jahr hoffe ich auf besseres Wetter auf der Rückreise, denn es gibt ein paar Punkte, an denen ich gerne halten und besichtigen würde.

Auf dem Turnier angekommen, konnte ich doch noch einen Lucky-Dip Platz für Bjelle Samstag Abend ergattern – danke an Johanna Schmidt dafür.
Bjelle war 2 Wochen vor dem Turnier in der Standhitze und entsprechend etwas „besonders“ unterwegs.
Das ließ sie mich dann auch im Ring spüren und hatte einfach mal ALLEIN Spass, aber seht es euch einfach selber an 🙂
Bjelle Lucky Dip Samstag – JUST WANNA HAVE FUN FUN FUN
Also man eins sagen .. SPASS hatte sie 🙂

Wir haben dann den Rest des Tages die anderen, wundervollen Tänze bewundert und mit Bjelle Hundebegegnungen auf dem Gassi-Weg trainiert. Sie hat sich toll weiterentwickelt seit letztem Jahr.
Im letzten Jahr musste sie auf dem ca 3 Meter breiten Weg JEDEN Hund anbrüllen und aggressiv in die Leine springen, dieses Jahr konnten 90% der Hunde einfach vorbeigehen, teilweise mit absetzen von Bjelle, teilweise auch in Bewegung.
Lediglich pöbelnde und/oder starrende Hunde bereiten noch Probleme auf dem engen Raum.
Nachmittags konnte Bjelle sogar eine Stunde IN der Halle verbringen, ohne Box, mit viel Verstärkung ging es ziemlich entspannt.

Leider hatte Honey nachmittags 2 Zwischenfälle.
Nach ich Freitag vor Abfahrt noch beim TA war, weil sie plötzlich 2 Wackelzähne hatte (Abklärung Entzündung usw, denn mit Aua möchte ich sie nicht starten lassen und mit Antibiotika im Blut auch nicht – aber es gab eine Entwarnung) hat sie sich Samstag beim tappeln durch einen Bach die Kniescheibe ausgerenkt (Honey hat eine PL 1 seitdem sie 19 Monate alt ist und einen Unfall beim spielen hatte und diese ist verstärkt worden durch einen Bänderanriss 2015 nach einem Spielzusammenstoß mit ihrer Tochter, jetzt je nach Hormonstatus PL 2-3)
Das Problemchen war schnell behoben, trotzdem war klar, lahmt sie Sonntag beim Aufstehen wird der Start gestrichen.
Auf das Erlebnis oben drauf musste sie sich noch kurz mit Lou von Kim in die Wolle bekommen wegen einem Stück Trockenfutter, aber auch das lief glimpflich ab 🙂

Die Nacht haben wir gemütlich und ruhig im Felsberger Hof verbracht.

Sonntag morgen hieß es dann FRÜH aufstehen, denn Elfe hatte Startnummer 1
Ich hab mir so gewünscht, dass sie mit ihrer Beeinträchtigung gut klar kommt und wir es schaffen trotz der Umgebungsgeräusche eine gute Kommunikation zu finden – und – was soll ich sagen, es hat geklappt und sich richtig gut angefühlt

Völlig baff war ich dann bei der Siegerehrung, denn die kleine Elfe hat es doch tatsächlich geschafft sich PLATZ 3 !!!! zu ertanzen.

Ich bin so unendlich stolz auf sie Elfe Platz 3 Klasse Senioren off.

In der Zwischenzeit sind dann Kirsten & Dexter in Klasse 1 gestartet und haben gezeigt, dass sie sich TOLL weiterentwickelt haben.
Zur Belohnung gab es für die beiden den 6ten Platz in ihrer Klasse
TOLL GEMACHT

Nachmittag startete dann die Klasse 2. Ich hatte schon ziemlich Bammel, wobei mein größtes Ziel für dieses Jahr war, dass Honey ihre gute Laune und Motivation halten kann. Das war 2015 nicht immer der Fall.
Also mit guter Laune in den Ring und mit noch besserer wieder raus.
Honey hatte die ganze Zeit ein Strahlen im Gesicht .. und ich auch .
Das Knie machte keine Probleme, aber ihre Kreativität und etwas überdrehte Motivation schon. Honey hat einfach die komplette Choreo umgestrickt und ich bin so gut es ging hinterhergetanzt 🙂

Es hat sich trotzdem super angefühlt und mein persönliches Ziel war erreicht.
Umso schöner war es, dass wir mit unserem Tanz dann auch noch Platz 2 ergattern konnten

Honey PLatz 2 KLasse 2

Sonntag nachmittag hatten dann noch die beiden Jungspunde Flint und Bjelle ihre Fun Starts.
Flint war begeistert und lustig unterwegs und hat uns viel Freude beim zusehen bereitet.

Bjelle hatte wenigstens einen kleinen Teil ihres Hirns wiedergefunden und konnte teilweise ihre Choreo zeigen … das wird doch noch einiges an Arbeit sie zuverlässig zu bekommen .. aber SPASS hat sie immer

 

Alles in allem war es wieder ein wundervolles Auftakt-Turnier für uns.
Die Organisation und das ganze Drumherum waren stimmig und harmonisch. Es ist toll viele Gesichter zu treffen, die man nur einmal im Jahr sehen kann .

Wir freuen uns JETZT SCHON auf 2017 !!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s