Liebster Award

Wir wurden von INEZ (Amy Aussie) zum „Liebster Award“ nominiert.
Vielen Dank, wir machen natürlich sehr gerne mit! 🙂

Inez bloggt über ihr Leben mit den Aussies Amy, Ida und Rose. Mit vielen klasse Fotos und tollen Aktivitäten

Unbenannt-1

Was ist der Liebster Award?

Beim Liebster Award geht es darum, neue und unbekannte Blogs etwas populärer zu machen.
Man bekommt 11 Fragen gestellt, die es zu beantworten gilt. Anschließend soll man bis zu 11 andere Blogs nominieren (was in der Realität wohl etwas schwierig werden könnte) und ihnen 11 neue Fragen stellen.

Hier einmal die genauen Regeln im Überblick:

  • Bedanke Dich bei dem Blogger, der Dich nominiert hat und verlinke ihn in Deinem Post.
  • Zeige in Deinem Artikel, dass Du am „Liebster Award“ teilnimmst, und zeige die Regeln.
  • Beantworte die Dir 11 gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 neue Blogger, die Fragen zu beantworten.
  • Informiere die Blogger, dass sie nominiert wurden.

Unsere Antworten

  • Was macht Dir am Bloggen am meisten Freude?

Ich mag es unsere Geschichten zu erzählen, Erfahrungen zu teilen, die Rückmeldungen und Kommentare zu lesen.
Ich bin stolz auf meine Mädchen und habe Spaß an ihren Abenteuern

  • Liest Du regelmäßig andere (Hunde)Blogs und was sind Deine Lieblingsblogs?

Alle und immer … leider nein. Dazu fehlt mir leider die Zeit. Einen wirklichen Lieblingsblog habe ich nicht, aber ich mag sehr den Blog von Sarah Apel ChillyDogzandFriends die ich nachher auch taggen werde 🙂

  • Welche (Hunde)Themen interessieren Dich am meisten?

Dogdance, Heelwork to Music, Trick-Dogging, Balance und Koordination, Cavaletti und die Fotografie

  • Wie und warum bist Du auf den Hund gekommen?

Ich habe als Kind immer die Hunde der Nachbarn ausgeführt und hatte unglaublichen Spaß daran ihnen kleine Kunststücke beizubringen. Bis ich meinen ersten eigenen Hund bekam hat es ewig gedauert … das passierte erst 2002 mit meinem Malinois Chicco vom Nordhang der Eifel. Ein sehr schwieriger Hund, der mir unglaublich viel beigebracht hat, durch den ich die positive Verhaltenstherapie kennengelernt habe, mich mit Hundeverhalten und Kommunikation beschäftigen musste .. denn er war einfach anders. Mein Herz-und Seelenhund … als er langsam kompatibel wurde und es anfing einfach SPASS zu machen .. musste er gehen. Mit gerade einmal 7,5 Jahren nahm ihn der Krebs mit sich … mein Tierarzt sagte damals: Sei nicht traurig, er hat seine Aufgabe erfüllt. Nun kann er gehen 😦 Ich vermisse ihn schrecklich)
Danach war einfach klar, dass ein ganz ANDERER Hund einziehen sollte. So kam mein erster Papillon 2010 zu mir, die Honey Bee von Kükenkorb.
Mittlerweile habe ich 3 Minis
Elfe Bologneser Mädchen 2007
Honey Papillon 2010
Bjelle Papillon 2014
Sie sind ALLE besonders20160227_111030.jpg

  • Was macht Deinen Vierbeiner besonders liebenswert?

Elfe: Ihre ruhige, verschmuste und immer lächelnde Art

Honey: Meine Mrs. Monk, immer mit alle Gehirnwendungn denken, statt geradeaus 🙂

Bjelle: Mrs 100.000 Volt, Mrs Gaga .. ich glaube das sagt alles (die Mini Reinkarnation von Chicco)

  • Mit was kann Dein tierischer Freund Dich auf die Palme bringen?

Elfe: Wenn sie ihre Hör und Sehbehinderung „ausspielt“ und den Handicap Bonus einfordert 🙂 … sie tut dann einfach mal so als können sie gerade NICHTS mehr hören 🙂

Honey: Wenn sie wirklich nonstopp ALLE Gehirnwendungen versucht zu nutzen, statt mal NUR zuzuhören. Ideen sind toll, aber es muss nicht immer SO kompliziert sein.

Bjelle: Hahahah wann nervt die mal nicht LOL – auf die Palme bringt mich wenn sie „grundlos“ die Elfe vermoppt, weil sie gerade Lust dazu hat.

  • Wenn Dein Leben mit Hund ein Song wäre, welcher wäre es?

Elfe: Versuchs mal mit Gemütlichkeit
Honey: Titelsong von Biene Maja
Bjelle: I like to move it, move it

Alle 3 zusammen …. hmm ich finde kein Lied was unser geplantes Chaos ausreichend beschreibt 🙂

  • Auf welches Hundeutensil möchtest Du auf keinen Fall mehr verzichten?

Clicker und Marker sowie Targets. Alle 3 Hilfsmittel machen das Training so viel einfacher und zweckmäßiger, das ist unglaublich.

  • Wie fährt Dein Hund im Auto?

Alle 3 fahren in einer Box. Honey und Elfe im Kofferaum, Bjelle auf der Rücksitzbank

  • Betreibt ihr Hundesport oder eine andere spezielle Aktivität?

Ja alle 3 Hunde machen Sport.
Honey Dogdance Turnierklasse 2 Offiziell
Elfe Dogdance Turnierklasse Senior/Handicap Offiziell
Bjelle Dogdance und Heelwork momentan noch in der Fun Klasse sowie Frisbee Beginner

  • Was möchtest Du, gemeinsam mit Deinem Hund, in Zukunft noch erleben?

Reisen, Abenteuer, Freundschaften, Turniere, Spaß, gute Laune .. einfach alles was geht. Wir haben keine genauen Ziele, wir nehmen alles wie es kommt.
Es gibt den EINEN großen Traum, aber der wird nicht verraten, das erfahrt ihr noch früh genug 🙂

Britta Hunde Logo Comic


Wir nominieren natürlich auch weitere Blogs! Es würde mich freuen, wenn ihr mit macht!

Das sind die 11 Fragen:

  1. Worüber schreibst du auf deinem Blog?
  2. Wie kamst du auf diesen Blognamen?
  3. Wieso hast du dich genau für diese Hunderasse(n) entschieden und wurden deine Erwartungen erfüllt?
  4. Wie heißen deine Hunde und wieso?
  5. Was ist dein liebster Hundefilm?
  6. Wie sieht für dich ein perfekter Tag mit deinem Hund aus?
  7. Was war das schönste Erlebnis mit deinem Hund?
  8. Was hast du mit deinem Hund gemeinsam?
  9. Wenn dein Hund den Einkauf übernehmen würde, was würde er besorgen?
  10. Wohin würdest du gerne mit deinem Hund reisen?
  11. Was gefällt dir am Leben mit deinem Hund am Meisten?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s